waldfeucht

SV09 – SV Waldfeucht-Bocket

Endstand: 5:2 (3:0)

D-Jugend zieht souverän ins Viertelfinale ein

Auch im Achtelfinale des Kreispokals in Waldfeucht/Bocket ließen sich die Scherpenseeler Kinder nicht aus der Ruhe bringen.
Jonas, Jason, Luca und Oliver, der den erkrankten Marek glänzend vertreten hat, waren die erwartet starke Bank in der Abwehr, die kaum etwas zuließen.
In unserem Mittelfeld durfte Linus sich diesmal mit Caro ergänzen.
Unser Mädchen beim 1.FC Köln hatte zum ersten Mal die Möglichkeit ihr Zweitspielrecht bei uns zu nutzen und war natürlich eine tolle Verstärkung.
Denn auf diese Weise konnten wir neben Marlin rechts unsere linke Außenbahn mit dem ähnlich schnellen Janis besetzen, wobei Connor und Marc auf diesen Positionen genau so tolle Akzente setzten.
Vor allem nach der Verletzung von Marlin am Knie zeigten Marc und Connor, welche Stärken sie besitzen.
Im Zentrum lösten sich René und Phil-Luca ab und waren immer wieder gefährlich.
In der 19. Spielminute gab René einen Ball auf der gegnerischen Torauslinie nicht verloren.
Er überraschte seine Gegenspieler und legte zum frei vor dem Tor stehenden Janis auf, der zum 1:0 einschob.
Und schon in den Minuten 21 und 22 erhöhte der eingewechselte Phil-Luca das Ergebnis auf 3:0, dem gleichzeitigen Pausenstand.
Im zweiten Durchgang waren es erneut Phil-Luca und Janis, die unsere 5:0 Führung herausschossen und erst beim einsetzenden Regen und Hagel erzielten die Waldfeuchter in den letzten 10 Minuten die verdienten Anschlusstreffer um 5:2 Endstand.
Nun wartet am kommenden Dienstag im Viertelfinale mit Wegberg-Beeck ein echter Hammer auf unsere Kinder.
Aber wir sind zuversichtlich, denn in diesem Spiel können wir nur gewinnen!

   braunsrath

SV09 – SV RW Braunsrath

Endstand: 16:0 (6:0)

D-Jugend schafft glänzenden Start in die Qualifikationsrunde

Die Wetterbedingungen am Samstag waren alles andere als optimal, denn schwere Regengüsse, vor allem während des ersten Durchgangs, machten die Kindern ganz schön zu schaffen.
Trotzdem waren unsere Kinder glänzend aufgelegt und Jeremy, Kilian, Erik, Jonas, Janis, René, Marek, Luca, Linus, Jason, Younes, Oli und Marlin ließen ihrer Spielfreude freien Lauf.
Schon nach 9 Minuten stand es durch Janis, Marlin, Linus, Jason und erneut Janis 5:0 und Younes sorgte noch für den 6:0 Halbzeitstand.
Ein wenig abgetrocknet und bei deutlich weniger Regen ging es dann in den zweiten Durchgang.
Ein Lob machen wir vor allem den Gästen aus Braunsrath.
Die Kinder spielten mit Spaß bis zum Schluss mit, obwohl der Gegner diesmal scheinbar übermächtig war.
Bis zum Ende schraubten Jeremy, Younes, Jason, Marlin, Marek und Oli das Ergebnis auf 16:0 hoch und nun freuen wir uns sowohl in der nächsten Pokalrunde, als auch im nächsten Qualifikationsspiel auf Waldfeucht/Bocket.

   gillrath

SV09 – SG Gillrath/Teveren

Endstand: 4:3 (3:3)

D1 meistert Pokal-Qualifikation

Der Saisonauftakt ist mit der Pokal-Qualifikation gegen unsere Nachbarn von der SG Gillrath/Teveren mehr als geglückt.
Jonas, Jason, Marek, Luca, Janis, Linus, Connor, René, Marlin, Younes, Kilian, Jeremy und Lukas waren bestens aufgelegt und zeigten von Beginn an, dass sie fest entschlossen waren in die 1. Hauptrunde einzuziehen.
Die Kinder machten von Beginn an Druck und wurden schon in der zweiten Spielminute mit dem 1:0 durch René belohnt.
Marlin legte zur Mitte der ersten Halbzeit das 2 und 3:0 nach und mit einem Distanzschuss sorgte Marek für den 4:0 Halbzeitstand.
Auch nach dem Wechsel ließen unsere Kinder nicht locker, brauchten aber 10 Minuten ehe Linus die Führung auf 5:0 ausbaute.
Unsere Abwehr ließ gar nichts anbrennen und spielte die Pässe immer wieder ruhig ins Mittelfeld von wo aus sie auf unsere Außenspieler verteilt wurden.
Marlin spielte sich in einen Rausch und belohnte sich selbst in der 52. bis 56. Minute mit einem lupenreinen Hattrick und dem 8:0 Endstand.
Nun freuen wir uns in der nächsten Runde auf unsere Freunde aus unserer Spielgemeinschaft Übach/Rheinland/Scherpenseel.

   schafhausen

SV09 – FC Union Schafhausen

Endstand: 4:3 (3:3)

D1 beendet mit 4:3 in Schafhausen eine tolle Saison

Unsere D1 Kicker können stolz auf sich sein.
Am Samstag haben Jeffrey, Luca, Tim, Lukas G., Lukas S., Henrik, Oli L., Lukas R., Nick und Connor in Schafhausen noch einmal alles aus sich rausgeholt und mit einem 4:3 die letzten 3 Punkte nach Hause geholt.
Das Spiel begann offen und Schafhausen ging schnell mit 2:0 in Führung.
Aber nach einer kleinen Umstellung in der Abwehr besorgte Lukas G. den Anschlusstreffer und ein Eigentor sorgte für den Ausgleich.
Mit einem Sonntagsschuss in den Winkel ging Schafhausen erneut in Front, doch Connor lief hervorragend in unsere Eckballflanke und sorgte für den 3:3 Pausenstand.
Der zweite Durchgang war ein offener Schlagabtausch, den Jeffrey mit einem tollen Solo und dem 4:3 für Scherpenseel entschied.
Unsere Kinder können stolz und zufrieden auf die vergangene Saison blicken.
Sie belegten am Ende Platz 3 in der Leistungsstaffel drei.
Gegen den Tabellenersten Oberbruch konnten wir das Verhältnis mit einer Niederlage und einem Sieg ausgeglichen gestalten und Uevkoven liegt in der Tabelle zwar 4 Punkte vor uns, konnte von Scherpenseel aber nur ein mageres Pünktchen ergattern.
Die Punkte, um ganz vorne dabei zu sein, ließen wir gegen die Mannschaften hinter uns liegen.
Herzlichen Glückwunsch zu einer klasse Leistung!

   uevekoven

SV09 – SF Uevekoven

Endstand: 1:0 (0:0)

D1 holt Überraschungssieg gegen Uevekoven

Ohne einen einzigen Auswechselspieler musste unsere D1 am Samstag gegen den Tabellenzweiten aus Uevekoven auf dem Scheleberg antreten.
Marius, Jeffrey, Tim, Lukas S., Henrik, Lukas R., Luca, Younes und Erik wussten also, dass sie sich ihre Kraft zwar einteilen, aber doch bis zum letzten kämpfen mussten um etwas zu erreichen.
Tim, der Pfosten und Glück sicherten zur Halbzeit das 0:0, wobei auch zwei unserer Konter das gegnerische Tor knapp verfehlten.
Uevekoven drückte im zweiten Durchgang weiter auf den Sieg, aber der glänzend aufgelegte Tim war einfach nicht zu überwinden.
Im Gegenteil, Lukas R. nutzte seine sich ihm bietende Gelegenheit zum 1:0 Führungstreffer, den unsere Scherpenseeler Kinder dann auch aufopferungsvoll über die Zeit und zum Sieg retteten.