waldfeucht

SV09 – SV Waldfeucht-Bocket

Endstand: 5:2 (3:0)

D-Jugend zieht souverän ins Viertelfinale ein

Auch im Achtelfinale des Kreispokals in Waldfeucht/Bocket ließen sich die Scherpenseeler Kinder nicht aus der Ruhe bringen.
Jonas, Jason, Luca und Oliver, der den erkrankten Marek glänzend vertreten hat, waren die erwartet starke Bank in der Abwehr, die kaum etwas zuließen.
In unserem Mittelfeld durfte Linus sich diesmal mit Caro ergänzen.
Unser Mädchen beim 1.FC Köln hatte zum ersten Mal die Möglichkeit ihr Zweitspielrecht bei uns zu nutzen und war natürlich eine tolle Verstärkung.
Denn auf diese Weise konnten wir neben Marlin rechts unsere linke Außenbahn mit dem ähnlich schnellen Janis besetzen, wobei Connor und Marc auf diesen Positionen genau so tolle Akzente setzten.
Vor allem nach der Verletzung von Marlin am Knie zeigten Marc und Connor, welche Stärken sie besitzen.
Im Zentrum lösten sich René und Phil-Luca ab und waren immer wieder gefährlich.
In der 19. Spielminute gab René einen Ball auf der gegnerischen Torauslinie nicht verloren.
Er überraschte seine Gegenspieler und legte zum frei vor dem Tor stehenden Janis auf, der zum 1:0 einschob.
Und schon in den Minuten 21 und 22 erhöhte der eingewechselte Phil-Luca das Ergebnis auf 3:0, dem gleichzeitigen Pausenstand.
Im zweiten Durchgang waren es erneut Phil-Luca und Janis, die unsere 5:0 Führung herausschossen und erst beim einsetzenden Regen und Hagel erzielten die Waldfeuchter in den letzten 10 Minuten die verdienten Anschlusstreffer um 5:2 Endstand.
Nun wartet am kommenden Dienstag im Viertelfinale mit Wegberg-Beeck ein echter Hammer auf unsere Kinder.
Aber wir sind zuversichtlich, denn in diesem Spiel können wir nur gewinnen!