venrath

SV09 – SV SG Venrath

Endstand: 3:2 (3:1)

endlich mal zwei Siege in Folge

Am Samstag ist unsere C-Jugend zum nächsten Auswärtsspiel nach Venrath gereist.
Nach dem Sieg bei Würm-Lindern hieß es nachzulegen, wenn man die Runde nicht als letzter der Leistungsstaffel 1 abschließen möchte.
Marouan, Lennard, Henrik, Marek, Jeffrey und Elias hatten sich vorgenommen hinten dicht zu halten und Bari, Linus, Oli L, Niklas, Marlin, Luca, Oli R. und Luca sollten nach vorne die Akzente setzen.
Der Rückenwind im ersten Durchgang half uns schnell Druck auf den Gegner auszuüben und so war es ein Ballgewinn im Mittelfeld durch Linus, der über Niklas, Elias und Marlin in der 9. Minute zurück auf Niklas gespielt wurde und unsere 1:0 Führung bedeutete.
Nur 9 Minuten später ein Pass von Linus auf Marlin und von dort in den Lauf von Oli L der schön am Torwart vorbei zum 2:0 einschob.
Als Oli L. in der 25. Minute einen Abpraller von Marlin um 3:0 nutzte, schien die Partie gelaufen. Doch in der sehr langen Nachspielzeit der 1. Hälfte nutzte Venrath eine kleine Unaufmerksamkeit zum 1:3 Pausenstand.
Venrath kam hochmotiviert aus der Pause und nach einem Konter schnell zum 2:3 Anschluss. Doch jetzt nahmen unsere Jungs das Heft wieder in die Hand und erspielten sich eine Vielzahl von Möglichkeiten.
Erneut ließ der Schiedsrichter deutlich nachspielen, doch war waren dem 4:2 näher, als Venrath dem Ausgleich und so konnten wir auch diesmal die Punkte mit nach Hause nehmen.
Ein großes Kompliment an unsere Jungs. Egal ob in der Abwehr mit Elias auf der 6, der einen Glanztag erwischte, im Mittelfeld oder Sturm, selbst unseren Ersatzspielern war anzumerken, dass sie auf dem Feld alle diesen Sieg wollten und darum gekämpft haben. 🔴⚪️

   wuerm lindern

SV09 – SG Union Würm-Lindern

Endstand: 3:2 (2:1)

Knoten endlich geplatzt

Am Mittwochabend fand das Rückspiel unserer C-Jugend in Würm-Lindern statt.
Nach deren Spiel gegen Braunsrath hatte der Gegner um Verlegung des Spiels auf Grund vieler verletzter und gesperrter Spieler gebeten. Wir sind dieser Bitte nachgekommen.
Unsere Jungs waren heiß auf das Spiel, da sie nach zwei Niederlagen in der Qualifikationsrunde und im Hinspiel auf Wiedergutmachung aus waren.
Wir starteten furios, denn nach Anstoß von Marlin auf Lukas G., der einen langen Pass in den Lauf von Niklas spielte, netzte dieser unhaltbar zum 1:0 für uns in der ersten Spielminute ein.
Wir machten Druck und hatten die größeren Spielanteile. Nach einer Abseitsposition der Gastgeber lief das Spiel weiter und Würm-Lindern konnte somit den Ausgleich erzielen.
Lukas R., Elias und Linus spielten immer wieder gefährliche Bälle für Niklas, Oli und Marlin in die Schnittstellen, so dass Oli L. in der 21. und 22. Minute jeweils alleine aufs Tor zulief, einmal aber am Keeper und einmal an seiner eigenen Courage scheiterte.
Niklas setzte sich 10 Minuten vor der Halbzeit rechts außen durch und Marlin hatte keine Probleme seinen Pass in die Mitte zum 2:1 Pausenstand zu verwandeln.
Es war ein kampfbetontes, schnelles und druckvolles, aber nicht unfaires Spiel in dem der Schiedsrichter selten Freistöße pfeifen musste. In der Folge verletzte sich leider ein Spieler der Gastgeber in einem fair geführtem Zweikampf. Wir wünschen Mika von hier aus gute Besserung und eine schnelle Genesung!
7 Minuten nach Wiederanpfiff wurde Niklas von Bari perfekt freigespielt und vollendete ins lange Eck. Das Tor wurde aber nach einer umstrittenen Abseitsposition nicht gegeben.
Acht Minuten vor dem Ende konnte Jonas einen langen Freistoß von Benny nur abklatschen lassen und wir mussten im Nachsetzen das 2:2 hinnehmen.
Doch unsere Jungs steckten nicht auf und als Lukas G. kurz vor dem Ende im Strafraum unfair am Schuß gehindert wurde, zeigte der Schiri auf den Punkt. Oli L. blieb auch beim 4. Strafstoß in dieser Saison bei einer tadellosen Elfmeter-Quote und verwandelte diesen sicher.
Unmittelbar vor dem Ende hätte Lukas G. selbst noch auf 4:2 erhöhen können, verzog aber knapp.
Insgesamt hat unser Team sich endlich einmal für das Engagement und den Einsatz belohnt und konnte einen tollen 3:2 Sieg mit nach Hause! 🔴⚪️

   selfkant sc

SV09 – SC Selfkant

Endstand: 0:2 (0:0)

C-Jugend auch ohne Punktgewinn im Selfkant

Irgendwann muss der Knoten doch platzen! Hierin waren sich die mitgereisten Eltern, Spieler und Trainer einig.
Zum Spiel in Höngen gegen den SC Selfkant sind wir als Tabellenletzter gereist und hatten uns trotzdem viel vorgenommen.
Jonas, Lennard, Henrik, Marek, Marlin, Hari und Bari bildeten eine solide Abwehr und auch unser Mittelfeld mit Niklas, Linus, Lukas und Elias stand kompakt und setzte immer wieder Akzente nach vorne, die Julian, Oli L., Oli R. und Joel gefährlich in Szene setzten.
Wir hatten von Beginn an mehr vom Spiel, mussten uns zur Halbzeit aber mit einem 0:0 zufrieden geben.
Für uns war es nur eine Frage der Zeit, bis wir endlich über ein Tor jubeln dürfen. Doch wieder kam es anders.
Ein zu kurz gespielter Abstoß, dem wir nicht energisch genug entgegen gegangen sind führte zum 0:1 aus unserer Sicht und ein Fernschuss, der unter dem Körper durchrutschte machte dann sogar den 0:2 Endstand klar.
Auch nach diesen beiden Toren blieben wir spielbestimmend, konnten aber auch die Zeitstrafe von Selfkant nicht in zählbares umwandeln.
Wir bleiben zuversichtlich und sind stolz auf unser Team, das nicht den Kopf hängen lässt.
Vielen Dank auch an den Schiedsrichter Niklas für eine sehr faire Leistung.

   venrath

SV09 – SV SG Venrath

Endstand: 4:3 (2:0)

starke kämpferische Leistung

Und auch das Team unserer C-Jugend hat letzten Samstag das erste Meisterschaftsspiel im Jahre 2019 bestritten.
Nach einer starken kämpferischen und geschlossenen Mannschaftsleistung konnten wir den ersten Sieg in der Leistungsstaffel eins einfahren.
An dieser Stelle ein Kompliment vom Trainerteam an die Jungs.
Starke Leistung und verdient gewonnen. Weiter so !!!!!!

   wuerm lindern

SV09 – SG Union Würm-Lindern

Endstand: 2:3 (0:3)

Gegen Würm-Lindern knapp unterlegen

Für unsere C-Jugend läuft es in der Leistungsstaffel 1 immer noch nicht rund.
Nur ein Punkt aus den ersten 4 Spielen passt nicht zum Potenzial der Mannschaft und auch nicht zu dem was sich die Trainer vorgestellt haben.
Und doch hat es gegen Würm-Lindern im Heimspiel am vergangenen Samstag wieder nicht gereicht.
Alleine in der ersten Halbzeit haben die Jungs das Spiel verschenkt. Marouan, Janis, Bari, Oli L, Lennard, Jeffrey, Linus, Elias, Julian, Marlin, Niklas, Jason, Hari, Fabi und Jonas kamen kaum in die Zweikämpfe und so war der Doppelschlag in der 6. und 7. Minute, sowie das 0:3 nach einer Viertelstunde die logische Konsequenz.
Wobei zusätzlich noch klarste Möglichkeiten vor dem Tor vergeben wurden.
Im zweiten Durchgang wachten die Jungs dann auf. Zweimal war es Niklas, der sich auf der rechten Seite durchsetzte und erst Marlin und dann Julian bedient.
Leider fiel aber das 2:3 erst in der letzten Spielminute und somit zu spät um das Spiel noch zu drehen.
Die Jungs haben aber gezeigt, dass sie mehr drauf haben, als der Punktestand aussagt und so werden wir auch das nächste Spiel wieder zuversichtlich angehen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok