uevekoven

SV09 – SF Uevekoven 2

Endstand: 2:2 (1:1)

Unentschieden gegen Uevekoven 2

Im Nachholspiel der Leistungsgruppe 1 gab es am Dienstagabend auf dem Scheleberg ein spannendes aber leistungsgerechtes Unentschieden gegen unsere Freunde aus Uevekoven 2.
Zunächst nahmen Jonas, Jason, Marek, Younes, Lukas, Caro, Linus, Janis, Connor, René, Marc, Erik und Marlin das Heft in die Hand und erspielten sich deutliche Feldvorteile.
Uevekoven war im ersten Durchgang eigentlich nur durch lange Bälle hin und wieder gefährlich.
Einen solchen Ball erkämpfte sich Linus vor dem eigenen Strafraum, dribbelte sich durchs Mittelfeld um ihn dann in den Lauf von René zu spielen, der in der 11. Minute zum 1:0 abschloss.
Doch noch vor der Pause nutzten die Uevekovener Kinder einen dieser langen Bälle zum 1:1 und damit dem Halbzeitstand.
Im zweiten Durchgang wollten unsere Kinder viel und behielten auch mit Caro und Linus die Überlegenheit im Mittelfeld und doch mussten sie erneut nach einem Abschlag in der 40. Minute das 1:2 hinnehmen.
6 Minuten später fasste sich Janis ein Herz und spielte seine Gegner auf der linken Außenbahn schwindelig und passte stramm in die Mitte, wo Marlin den Ball zum Ausgleich über die Linie drückte.
Jetzt war das Spiel ein offener Schlagabtausch. Die Trainer beider Seiten hielten immer wieder die Hände, wegen hochkarätiger vergebener Chancen, vor das Gesicht.
Beide Mannschaften hatten mehrere Gelegenheiten die Partie für sich zu entscheiden auf dem Fuß.
Letzten Endes war das 2:2 dann das leistungsgerechte und fairste Ergebnis zwei toller Teams.

   effeld

SV09 – SV Adler Effeld

Endstand: 9:1 (3:0)

Galavorstellung auf dem Bucksberg

Am Dienstagabend hat unsere D-Jugend sich hervorragend präsentiert und gezeigt, wozu die Kinder im Stande sind.
Erneut standen Jonas, Jason, Marek, Luca und Ilyas sicher in der Abwehr und zeigten ihre Routine.
Caro, die endlich einmal wieder mit ihrer alten Mannschaft spielen konnte, Janis und Linus übernahmen von Beginn an die Kontrolle im Mittelfeld und setzten unsere Stürmer Connor, Oli, Lennard und Marlin immer wieder gekonnt ins Bild.
Schon in der 6. Minute spielte Caro Marlin herrlich frei, der zum 1:0 vollstreckte.
In der 11. Minute erkämpfte sich Luca den Ball in der Abwehr, ging über die rechte Seite durch und flankte zu Linus, der clever auf Janis weiterleitete, der dann das 2:0 markierte.
Ein Alleingang von Caro in der 23. Minute sorgte schließlich für den 3:0 Halbzeitstand.
Der zweite Durchgang sorgte schnell für klare Verhältnisse.
Ein Fernschuss, erneut von Caro, führte zum 4:0, dem zwar kurz darauf das 4:1 folgte, aber nur eine Minute später nutzte Marlin seine Schnelligkeit über die rechte Seite, spielte Oli frei, der dann zum 5:1 für Janis auflegte.
Viele Wechsel, vor allem um die Ersatzspieler bei den winterlichen Temperaturen nicht einfrieren zu lassen, hemmten dann etwas unseren Spielfluss und Jonas durfte sich im Tor einige Male exzellent auszeichnen.
Ab der 55. Minute wurde es dann noch einmal furios.
Oli machte nach Vorlage von Marlin das 6:1 bevor Marlin dann selbst innerhalb von 2 Minuten mit einem lupenreinen Hattrick den 9:1 Endstand herstellte und als „Adler“ jubelte.
Ein tolles Spiel von unserer Mannschaft.

   klinkum

SV09 – SV Klinkum 2

Endstand: 4:0 (3:0)

D-Jugend siegt in Klinkum

Drei Punkte haben unsere D-Jugendlichen am Freitag Abend aus Klinkum mit nach Hause gebracht.
Auf der gut bespielbaren Asche haben Jonas, Ilyas, Jason und Luca endlich einmal die 0 hinten gehalten und konnten sich immer wieder am Spielaufbau beteiligen.
Schon früh haben Janis und Linus die Kontrolle im Mittelfeld an sich gerissen und immer wieder Oli und Connor oder Marlin und Jeremy auf den Flügeln bedient, die dann für René und Younes auflegten.
Von Beginn an machten wir viel Druck und ein schöner Pass von Linus in den Lauf von Marlin sorgte schon in der 5. Minute für das 1:0, dem René in der 12. Minute das 2:0 folgen ließ.
Sehenswert war Marlins Distanzschuß in der Mitte der ersten Halbzeit, der das 3:0 und den Pausenstand bedeutete.
Im zweiten Durchgang fanden unsere Freunde aus Klinkum besser ins Spiel, allerdings ohne den glänzend aufgelegten Jonas überwinden zu können.
Als René in der 50. Spielminute das 4:0 besorgte, war die Partie endgültig entschieden.

   kueckhoven

SV09 – TuS Germania Kückhoven

Endstand: 2:2 (1:0)

2 Punkte gegen den Tabellenzweiten verloren

Vor dem Spiel wären wir mit der Punkteteilung sicher zufrieden gewesen.
Schließlich reiste mit Kückhoven 2 der Tabellenzweite am Samstag zum Scheleberg und traf mit uns auf den Vorletzten der Leistungsgruppe 1.
Die Spielbedingungen waren alles andere als gut und vielleicht hätte man doch besser auf die Austragung verzichtet, aber nachdem die Gäste aus Erkelenz bei strahlendem Sonnenschein einmal angereist waren, entschieden sich die Trainer beider Mannschaften das Spiel auch durchzuführen.
Beide Teams hatten ihre Schwierigkeiten auf dem harten Boden zurecht zu kommen und es entwickelte sich eine ausgeglichene erste Halbzeit.
In der 18. Minute brachte Marlin eine Ecke herein, die die Kückhovener nur wieder zurück zur Außenlinie klären konnten.
Marlin nahm noch einmal Maß und zirkelte den Ball in die lange Ecke unhaltbar in den Winkel.
Mit diesem 1:0 ging man auch in die Pause, in der beide Teams durch Tee aufgewärmt werden konnten.
Kückhoven versuchte nun im zweiten Durchgang versuchte mehr Druck zu machen, kam aber nicht zu wirklichen Torchancen.
Die Scherpenseeler hingegeben blieben immer wieder gefährlich, und als Linus sich über die rechte Außenbahn durchsetzte und den freien Marc in der Mitte bediente, ließ dieser dem Keeper beim 2:0 keine Chance.
Nun trat immer wieder der Kückhovener Schiedsrichter in Erscheinung, der schwer mit den großen Emotionen beider Teams zu kämpfen hatte und häufig Entscheidungen traf, die zu Unverständnis beim Scherpenseeler Anhang führten.
So erkannte er das Scherpenseeler Tor zum 3:1, bei dem die Scherpenseeler den Ball klar hinter der Linie gesehen hatten, nachdem Kückhoven in der 53. Spielminute auf 2:1 verkürzt hatte, nicht an.
Auch ein, in unseren Augen, fälliger Elfmeterpfiff in der letzten Spielminute blieb aus.
Richtig war allerdings, dass er in der 57. Minute auf Elfmeter für Kückhoven entschied, die somit das 2:2 markierten.
Die Fans beider Mannschaften hatten das jeweilige Team im Vorteil gesehen, womit das 2:2 am Ende vielleicht tatsächlich leistungsgerecht war.

   kirchhoven

SV09 – SSV BW Kirchhoven

Endstand: 0:4 (0:4)

Im Spiel um die Tabellenführung unterlegen

Mit viel Hoffnung ist unsere D-Jugend am Wochenende nach Kirchhoven gereist.
Wartete hier doch ein Gegner auf uns, den wir in den letzten Jahren einfach nicht mehr besiegen konnten.
Nun ging es aber um die Tabellenführung in der Leistungsgruppe 1 und unsere Kinder waren hochmotiviert.
Doch leider waren es die ersten 10 Minuten, die uns auf dem Aschenplatz in Kirchhoven die Hoffnung raubten.
Unsere Gegner waren sofort im Spiel und nutzen kleine Fehler eiskalt.
Nach nur 2 Minuten mussten wir das 0:1 und bis zur 10. Minute sogar das 0:3 hinnehmen.
Bei einem solchen Spielstand klingt es verrückt, aber danach war die Partie ausgeglichen.
Jonas, Janis, René, Marek, Caro, Luca, Linus, Jason, Oli, Erik, Phil-Luca und Connor gaben alles und Marlin scheiterte zweimal an der Latte und sogar am Keeper, der mit einer Glanzparade seinen Strafstoß aus der unteren Ecke krazte.
Ein Tor wollte uns einfach nicht gelingen und wir mussten sogar noch zusehen, wie kurz vor der Pause nach einer Ecke der Ball plötzlich zum 0:4 in unserem Netz lag.
Im zweiten Durchgang bot sich das gleiche Bild.
Chancen auf beiden Seiten und ein temporeiches, sehr ansehnliches Fußballspiel, aber ohne Tore.
Am Ende durften wir den Kirchhovenern zu ihrem Sieg und der Tabellenführung gratulieren und müssen uns auf die nächsten Aufgaben konzentrieren.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok