Endergebnis: 4:1 (1:0)

Im ersten Pflichtspiel der Saison zeigten unsere Jungs eine starke Leistung.
Obwohl erst einmal trainiert, setzte das Team die Vorgaben sehr gut um und dominierte über weite Strecken das Spiel.
Aber auch der Gegner hatte gute Möglichkeiten, die jedoch weitestgehend von unserer sehr starken Abwehr entschärft werden konnten.
Alles in allem ein verdienter Sieg und dies bedeutete somit den Einzug in die nächste Pokalrunde.

Torschützen: Lukas R. Lukas S., Marvin (2)

Endergebnis: 0:1

Zum ersten Mal verlieren unsere Jungs gegen das Team aus Braunsrath.
Die erste Halbzeit wurde komplett verschlafen. Leider wieder das alte Lied. Dem Gegner wurde zu viel Freiraum gelassen. Man versuchte nicht, den ersten Ball zu gewinnen und lief dem Gegner so ständig hinterher. Wieder mangelte es an der Einstellung und dem Ehrgeiz.
In der Halbzeitpause dann ein -paar warme Worte- der Trainer.
Resultat: Eine sehr gute zweite Halbzeit in der wir klar spielbestimmend waren. Leider spielten wir auch ein bisschen Bayern. Deutlich mehr Ballbesitz, aber irgendwie wollte die Kugel nicht ins Tor. Zudem konnten wir einen 7-Meter nicht verwandeln.
Aber nichts, desto trotz. Auch wenn das Spiel verloren wurde, die Jungs bäumten sich endlich mal wieder auf und zeigten, dass sie Fussball spielen können, wenn sie wollen.
Oli, heute Aushilfstorwart, machte seine Sache sehr gut und spielte fehlerfrei. Und auch Egzon, nach vielen Monaten Pause wieder dabei, integrierte sich toll ins Team, und man merkte kaum, dass er lange nicht da war.

Torschützen: keine

Samstag Spiel: Gegner: SG Union Würm-Lindern. Endergebnis: 0:9

Es bleibt dabei. Unsere Jungs verkaufen sich einfach viel zu sehr unter Wert.
Leider ist dies durch mangelnde Einsatzbereitschaft und fehlenden Ehrgeiz vorhersehbar.
Wir entwickeln einfach nicht diese "Geilheit" gewinnen zu wollen. Vieles läuft so vor sich hin und wird auch so hingenommen.
Im Training werden Spielsituationen, Umgang mit diesen, Spielformen und alles Mögliche trainiert und geübt. Im Spielbetrieb ist dies alles wieder weg.
Kein richtiger Siegeswille, den Ball haben zu wollen, Einsatz, Kampf... all dieses ist kaum zu sehen, bzw vergräbt man die Köpfe in den Sand, wenn es nicht so läuft wie man es möchte.
Jungs, es soll Spaß machen. Und Spaß kann man nur gemeinsam haben. Einer alleine kann kein Spiel gewinnen. Ein Spieler alleine kann keine Tore schießen, wenn er von den Mitspielern keinen Ball bekommt. Einer alleine kann kein Gegentor verhindern, wenn die anderen ihm nicht helfen.
So ist Fussball, und genau das müsst Ihr erkennen.

Torschützen: keine

 

Sonntag Turnier: Ausrichter: SuS Herzogenrath. 5.Platz

Hier kann man eigentlich den Bericht vom Samstag einfügen.

Unsere Jungs spielten ein tolles Turnier, leider zeigte sich einmal mehr die Unberechenbarkeit des Fussballs.
Nicht immer gewinnt der Bessere, bzw. kommt auch das bessere Team weiter.
Unser Team startete sehr stark und konnte gegen Viktoria Krefeld sofort mit einem klaren 7:0 ein Zeichen setzen.
Der zweite Gegner, Remscheider SV, zu Turnierbeginn noch bei der Turnierleitung angemeldet, trat erst gar nicht an. Da hatte wohl schon jemand Angst. ;-) Somit wurde dieses Spiel mit 2:0 für uns gewertet.
Im dritten Spiel, gegen den SFD Düsseldorf, ging es munter hin und her. Spielerisch agierten wir besser, jedoch machte der Gegner 3 Tore durch 3 Weitschüsse. Unser Team gab aber weiter Gas und konnte das Spiel verdient mit 4:3 für sich entscheiden.
Im letzten Gruppenspiel ging es gegen Olympia Bocholt. Punktgleich, Bocholt aber ein Tor in der Differenz besser, mussten wir gewinnen, um ins Halbfinale zu kommen. Die Jungs zeigten auch den Siegeswillen von Beginn an und dominierten auch hier wieder das Spiel gegen eine starke Bocholter Truppe. Leider war uns der Fussballgott allerdings nicht gut gesonnen. 2x Pfosten, 1x Latte, mehrfach den Torwart angeschossen wollte die Kugel einfach nicht ins Netz. 2 Tore reichten dann doch nicht, denn 3 Gegentore, wiederum durch Weitschüsse, 1 Billardtor ließen die Bocholter letztlich als Sieger da stehen. 2:4.
Unsere Jungs waren extrem traurig als bester Gruppenzweiter ausgeschieden zu sein, auch wissend, eigentlich die beste spielerische Leistung in der Gruppe gezeigt zu haben. Aber Kopf hoch Jungs. Ihr habt toll gespielt und Fusball ist nun manchmal so.

Torschützen: Lukas G. (2), Lukas S. (3), Lukas R. (4), Marvin (3), Tobias

Endergebnis: 1:3

Ein durchwachsenes Spiel unseres Teams.
Offensiv eigentlich recht stark. Das Mittelfeld gehörte fast über die gesamte Spielzeit unseren Jungs. Jedoch kam der letzte Pass nicht ganz an.
Häufig scheiterte man auch an der sehr starken Torhüterin der Gäste.
Defensiv jedoch spielte man ein wenig ungeordnet. Häufig zu dritt auf einen Gegner und den freien Mann in der Mitte übersehen.
Der Gast agierte recht defensiv und spielte viel mit langen Bällen auf den 13-er, der es allein schaffte, unsere Abwehr durcheinander zu wirbeln.
Häufig zögerten unsere Jungs auch wieder zu lange, der Gegner war als erster am Ball und wir liefen dann oft unnötig hinterher. Einfach mal etwas agressiver agieren und versuchen, vor dem Gegner am Ball zu sein.

Torschützen: Oli

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok