boscheln

SV09 1 – VfL Übach-Boscheln 1

Endergebnis: 0:2 (0:1)

schlechte Chancenauswertung im Derby

Auch am Ostermontag stand für unsere "Erste" ein Nachholspiel auf dem Programm. Diesmal ging es zum Derby nach Boscheln.
Nachdem unsere zweite Mannschaft im Vorspiel, auf holprigem Geläuf, einen 4:2 Auswärtssieg und die damit verbundene Tabellenführung feierte, wollte die Erstvertretung des SV09 nachziehen um weiterhin in Schlagdistanz zu den oberen Tabellenplätzen zu bleiben.
Dabei startete unsere Elf fulminant und erspielte sich in der Anfangsphase gleich zwei aussichtsreiche Möglichkeiten, die leider ungenutzt blieben.
Mit dem ersten Boschelner Torschuss kassierten wir das 0:1 (7.). Dieser Schock saß tief, im Anschluss daran lief nicht mehr viel zusammen. Das Positive: Außer zwei weiteren kleineren Boschelner Chancen, ließ man trotz allem nicht mehr viel zu.
Kurz vor der Pause sahen die knapp 100 Zuschauer an der Glück-Auf-Kampfbahn aber nochmal ein Aufbäumen des SV09, als sich Simon Schaffrath auf der rechten Seite gegen 2 Gegenspieler gut durchsetzte und einen Querpass im Strafraum auf Sebastian Schütze spielte, der jedoch vor seinem Torabschluss noch von einem Verteidiger gestoppt wurde.
So gingen wir nach einer sehr durchwachsenen ersten Hälfte mit einem 0:1 in die Halbzeit.
Nach Wiederanpfiff wirkten die Jungs vom Scheleberg allerdings viel entschlossener. Nach einigen sehr guten, aber leider ungenutzen Möglichkeiten, schien es nur noch eine Frage der Zeit zu sein, wann endlich das Tor für unsere Mannschaft fällt.
Die Gastgeber aber stemmten sich mit aller Macht und einer guten Defensivleistung gegen den drohenden Ausgleich, hatten dabei in der einen oder anderen Situation auch etwas Glück, was sie sich aufgrund der ersten Halbzeit aber durchaus auch verdient hatten.
Unserer Mannschaft fehlte letztlich der letzte Punch und auch das nötige Glück um den Ausgleich zu erzielen.
Durch einen Konter gelang dem VfL dann das vorentscheidende 2:0 (70.). In den letzten Minuten zeigten wir weiterhin Moral und Kampfbereitschaft, konnten aber an diesem Tage keinen Treffer erzielen.
Wir hätten vermutlich noch Stunden weiter spielen können... So verloren wir das Derby im Endeffekt unglücklich, aber nicht ganz unverdient mit 0:2.
Am kommenden Sonntag versuchen wir im Heimspiel gegen die Zweitvertretung des FSV 09 Geilenkirchen wieder in die Erfolgsspur zurück zu finden.
Trotz der Niederlage lassen wir uns nicht unterkriegen und kämpfen weiter! 🔴⚪️

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok