Endergebnis: 0:2

Es war kein guter Tag für die Zweite Mannschaft des Schelebergs. Man war hinten sehr anfällig und ließ vorne mehrere gute Chancen liegen. Jäger fiel bereits nach 10 Minuten verletztungsbedingt aus. Zur Halbzeit stand es bereits 2:0. In Hälfte Zwei wurde der SV stärker, doch konnte die Chancen nicht nutzen und man muss sagen, dass der Sieg für die Rhenania am Ende nicht ganz unverdient war. Abhaken und weiter gehts nächste Woche gehts nach Rheinland, dort muss der SV wieder angreifen und Punkte packen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok