Heko-Hallen-Cup 2019



F1-Jugend (SV09): Gegner - spielfrei.
E2-Jugend (SG): Gegner - FC Rhenania Immendorf 2. Endergebnis: 7:2
E1-Jugend (SV09): Gegner - FC Germania Teveren. Endergebnis: 5:4
D1-Jugend (SG): Gegner - FC Union Schafhausen. Endergebnis: 5:0
C1-Jugend (SG): Gegner - SC Selfkant. Endergebnis: 0:6
B2-Jugend (SG): Gegner - SG Stahe-Niederbusch-Gangelt-Hastenrath. Endergebnis: 7:2
B1-Jugend (SG): Gegner - DJK Gillrath. Endergebnis: .
2. Mannschaft: Gegner - spielfrei.
1. Mannschaft: Gegner - RW Frelenberg 1. Endergebnis: 2:1.
Alt-Herren: Gegner - spielfrei.

F1-Jugend (SV09): Gegner - spielfrei.
E2-Jugend (SG): Gegner - spielfrei.
E1-Jugend (SV09): Gegner - spielfrei.
D1-Jugend (SG): Gegner - spielfrei.
C1-Jugend (SG): Gegner - spielfrei.
B2-Jugend (SG): Gegner - spielfrei.
B1-Jugend (SG): Gegner - DJK Gillrath. Endergebnis: .
2. Mannschaft: Gegner - FC Germania Bauchem 2. Endergebnis: 6:2.
1. Mannschaft: Gegner - VfR Übach-Palenberg 1. Endergebnis: 2:0.
Alt-Herren: Gegner - spielfrei.

Volle und tolle Sportwoche beim SV09 Scherpenseel

Die letzte Ferienwoche stand beim SV09 Scherpenseel voll und ganz unter dem Vorzeichen Jugendfußball.

Von Montag bis Donnerstag hatten 35 Kinder in Zusammenarbeit mit der Fußballschule Grenzland die Möglichkeit mit professionell ausgebildeten Trainern ihr fußballerisches Können weiter zu entwickeln.

Die Kinder waren mit viel Freude und Eifer bei der Sache und haben ereignisreiche Tage erlebt, die ihren Abschluss mit einem schönen gemischten Turnier, tollen Urkunden, Preisen und einem Trikot der Fußballschule fanden.

Am Freitagabend startete dann der Heko-Telecom Cup.

Das traditionelle Jugendturnier des SV09 Scherpenseel nahm mit der B-Jugend seinen Anfang. Vor dem Mannschaften aus Geilenkirchen, Breberen, Merkstein, Beggendorf, Holzweiler und Dremmen holte das Team der SG Scherpenseel/Übach-Palenberg den Turniersieg und Wanderpokal.

Samstagvormittag musste sich unser SG-Team mit Platz vier begnügen, während Kückhoven, Burtscheid und Dremmen die vorderen Plätze belegten.

Die E-Jugend des SV09 Scherpenseel schaffte Platz 3 hinter Spich und Teveren, gefolgt von Schafhausen und Dremmen. Und am Abend ließ die Rheinländer A-Jugend den Teams aus Geilenkirchen/Teveren, Mariaweiler und Alsdorf keine Chance und nahm den mitgebrachten Wanderpokal wieder mit nach Hause.

Bis auf einen heftigen Regenschauer am Samstag hielt die Sonne den Scherpenseelern die Treue, so dass auch der Sonntag reibungslos lief.

Die Gäste ließen sich von den Helfern in der Cafeteria, dem Getränkepavillon und der Grillbude verwöhnen, während sich im kleinen D-Jugendturnier Heinsberg-Lieck den Titel vor unserer SG-Mannschaft und Teveren sicherte.

8 Mannschaften spielten in der F-Jugend um den Wanderpokal den Oidtweiler am Ende einpackte. Sie belegten Platz 1 und 2 vor Boscheln, Linden-Neusen, Alsdorf, Karken, Scherpenseel und Alsdorf-Warden.

Die Bambinis bildeten den gelungen Abschluss der Sportwoche.

Waldenrath/Straten, Boscheln und Scherpenseel schickten ihre Kinder auf den Platz, die herrlich miteinander spielten, so dass es am Ende tatsächlich nur Sieger gab.

Jedes Kind bekam eine Medaille und alleine rechnerisch behielten die Scherpenseeler den Wanderpokal für sich.

Vorstand und Jugendvorstand des SV09 Scherpenseel sind stolz auf diese Woche und bedanken sich bei allen mitgereisten Eltern und vor allem allen Helfern, ohne die eine solche Woche nicht möglich ist.

htc2018 web

fussballschule web

Sommer-Camp der Fussballschule Grenzland in Scherpenseel-Grotenrath mit 35 Kids

In der sechsten Woche der Sommerferien 2018 haben 35 fussballbegeisterte Kids beim SV Scherpenseel-Grotenrath am Fussball-Ferien-Camp der Fussballschule Grenzland teilgenommen. Die Nachwuchskicker wurden an vier Tagen abwechselnd von den professionellen Trainern der Fussballschule Grenzland trainiert. Dabei zeigte sich Dennis, Nachwuchsleistungszentrumstrainer eines Bundesligisten sehr angetan vom Verhalten der Kinder: „Den Kids hat man die Lust auf Fussball wirklich angemerkt. Wir hatten hier viel Spaß zusammen und ich glaube die Kinder haben auch einiges gelernt.“ Auch der ehemalige Bundesliga-Profi Nermin Celikovic hatte sichtlich Spaß mit den Kids: „Es hat richtig Spaß gemacht. Die Teilnehmer waren motiviert und so konnten wir echt gut trainieren.“

Je nach Alter trainierten die Kids unterschiedliche Schwerpunkte. Während in den jüngeren Altersklassen noch viel spielerisch gearbeitet wurde, so flossen in der ältesten Trainingsgruppe auch taktische Elemente mit ins Training ein. Im Laufe der vier Camp-Tage hatten alle Kinder die Gelegenheit die Geschwindigkeit Ihres Torschusses an unserer Messanlage zu überprüfen und erhielten zum Ende Ihr Ergebnis auf einer von allen Trainern unterschriebenen Urkunde mit nach Hause. „Den Kindern hat es sehr viel Spaß gemacht. Die Trainer haben richtig gute Arbeit geleistet, so macht ein Fussballcamp wirklich Spaß. Zudem sind die Trikots, die die Kinder bekommen haben auch echt klasse.“ so die Stimmen einiger Eltern am Rande des Camps. 

Alle Kids erhielten am ersten Tag des Camps ein eigenes JAKO-Trikot der Fussballschule Grenzland als Erinnerung an die vier Tage in Scherpenseel-Grotenrath, eine eigene Camp-Trinkflasche für die Getränke-Station, ein täglich frischer Obstkorb, sowie jeden Tag ein warmes Mittagessen rundeten die Camp-Tage ab. Zum Ende hin gab es viele strahlende Gesichter bei den Kids. So freut sich zum Beispiel Felix bereits jetzt schon auf das nächste Camp: „Es hat mir total gut gefallen. Die Trainer waren super und hoffentlich kann ich bald wieder ein Camp mitmachen.“  

Auch in den kommenden Ferienzeiträumen bietet die Fussballschule Grenzland wieder Fussballcamps in der Region an. Alle Termine, weitere Informationen, sowie Anmeldemöglichkeiten dazu gibt es unter www.fussballschule-grenzland.de.  

Spendenergebnis für action medeor

Gleich 27 Familien haben den Teilnahmebetrag um 1 € aufgerundet. Diese Summer verdoppeln wir und es fließen 54 € an action medeor! Damit können drei unterernährte Kinder in Krisengebieten dieser Welt mit Spezialnahrung wieder gekräftigt und ein lebensbedrohlicher Zustand abgewendet werden.

fussballschule web

Das heutige Pokalspiel gegen den VfR Übach-Palenberg findet NICHT in Übach, sondern in Scherpenseel statt.

Der Sportplatz Übach wurde aufgrund seines Zustands vom Bauhof gesperrt.

Anstoß ist wie geplant um 19:00 Uhr.

kreispokal web