stahe

SV09 1 – Concordia Stahe-Niederbusch 1

Endergebnis: 1:2 (1:1)

klar dominant und doch selbst geschlagen

Am Sonntagnachmittag kam es zum Verfolgerduell zwischen unserer Ersten und den Gästen vom FC Concordia Stahe Niederbusch 1926 e.V..
Nachdem unsere Zweite vorgelegt hatte, wollten wir es Ihnen gleichtun. Unsere Elf begann stark und dominierte das Spiel.
In der 20. Spielminute gingen nach einem schönen Spielzug durch Dennis Sommer mit 1:0 in Führung.
Die Freude darüber hielt leider nicht lange an. Nur 5 Minuten später kam es zu einem Kommunikationsproblem in unseren Reihen und der Gast konnte durch ein Eigentor, den zu diesem Zeitpunkt etwas glücklichen, Ausgleich verbuchen.
Danach brauchte unser Team einen kurzen Moment um wieder Fahrt aufzunehmen.
Der kurze Schock wurde aber relativ schnell wieder abgelegt, sodass wir nach einigen Minuten erneut spielbestimmend waren.
Mit dem 1:1 ging es in die Pause. Die Zweite Hälfte begann wie die Erste aufhörte.
Wir machten Druck und konnten uns einige Möglichkeiten herausspielen, die leider nicht verwertet wurden.
Kurz vor Spielende wurde es ein wenig hektischer, bis es in der 88. Minute zu einem Paukenschlag für den SV09 kam.
Daniel Drießen mit einem „Tor-des-Monats Kandidaten“ für Stahe-Niederbusch. Aus 25 Metern Entfernung setzte er den Ball Volley unhaltbar in den Winkel.
Die Freude auf Seiten der Gäste war riesengroß, da sie mit diesen 3 Punkten das Aufstiegsrennen weiterhin spannend gestalten können.
Parallel verabschieden wir uns von den Aufstiegsambitionen, da wir zum wiederholten Male mit der Chancenverwertung haderten und uns hier und da das nötige Glück fehlte.
Nun werden wir versuchen die restlichen Spiele souverän gestalten zu können, um uns ein versöhnliches Saisonende zu bereiten!
Bereits am Mittwoch geht es mit dem nächsten Heimspiel weiter. Um 19:00 Uhr beginnt das Derby gegen TuS Rot-Weiss-Frelenberg! 🔴⚪️

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok