boscheln

SV09 2 – SC Selfkant 3

Endergebnis: 3:1 (2:1)

2. Sieg in Folge.

Bei starken Schauern und ruppigen Windböen empfing unsere Zweite die dritte Mannschaft vom SC Selfkant.
In der Anfangsphase war das Spiel geprägt von vielen Zweikämpfen im Mittelfeld.
Die Führung des SC Selfkant fiel dann in der 8. Minute nach einer Ecke. Schubert sprang am höchsten und köpfte den Ball ins Netz.
Quasi im Gegenzug zeigten unsere Jungs das sie auch richtig gut kicken können.
Erst tunnelte Peter Gottschalk seinen Gegenspieler, dann ließ er zwei weitere Selfkanter Spieler mit dem "Zidane Trick" ins Leere laufen, schickte anschließend Latour steil, der Kevin van Brug mit einer Flanke bediente.
Die Chance ließ Kevin sich nicht nehmen und drosch den Ball unhaltbar zum Ausgleich ins Tor (1:1, 12.).
Ein Angriff zum Zunge schnalzen !
Vor der Pause gelang Julian Petersen dann noch das 2:1, nachdem Max Jansen mit starken Einsatz den Ball von der Gegnerischen Abwehr erobert hatte.
In der zweiten Halbzeit machten unsere Jungs den Selfkäntlern das Leben weiter schwer.
Durch das hohe Anlaufen und eine starke Zweikampfführung wurde der Spielaufbau des SC Selfkant immer wieder entscheidend gestört.
Für den 3:1 Endstand sorgte Björn Hilberath in der 72. Minute. Er verwandelte einen Freistoß unhaltbar für den Torhüter ins linke obere Eck.
Zusammenfassend kann man sagen, dass unsere Zweite in der neuen Liga angekommen ist.
Mit 6 Punkten nach 4 Spielen steht man im gesicherten Mittelfeld. ?⚪

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.