suesterseel

SV09 2 – FC Wanderlust Süsterseel 2

Endergebnis: 2:3 (1:1)

Rückschlag im Aufstiegskampf

Beim Auswärtsspiel im Heidestadion Süsterseel erwischte unsere Zweite einen guten Start.
Man erspielte sich in der Anfangsphase ein klares Chancenplus und ging durch Latour verdient mit 1:0 in Führung (11.).
Defruytier hatte sogar noch das 2:0 (24.) erzielt, aber der Schiedsrichter nahm den Treffer zurück.
Vor der Pause musste man, den zu diesem Zeitpunkt, unverdienten Ausgleich durch Waagemans (30.) hinnehmen.
In der Halbzeit veränderte unser Coach Marco Ermer seine Aufstellung, da Usta gelbrot gefährdet war. Volles wurde für ihn eingewechselt und ging auf die Sechs. Muhamedagic übernahm für Usta die Position als Rechtsverteidiger.
In der 47. erzielte der FC Wanderlust Süsterseel 1920 e.V. nach einen grenzwertigen Körpereinsatz das 2:1 durch Schmitz.
Im Anschluss versuchten unsere Jungs Druck zu machen aber klare Torchancen sprangen nicht dabei raus. Die besseren Abschlüsse hatte ab jetzt Süsterseel.
Mühlenberg und Schubert vergaben gute Kontermöglichkeiten, wodurch es zunächst spannend blieb. Doch Ruers konnte in der 65. Minute verdient auf 3:1 erhöhen.
Im Anschluss konnte Steinmetz mit einem Tor des Monats-Kandidaten den Anschlusstreffer erzielen. Einen Freistoß aus 40 Metern verwandelte er direkt und sorgte damit in der 75. Minute für den Endstand.
Noch besteht eine kleine Chance auf den Aufstieg für unsere Zweite und die will man sich am Pfingstmontag im Derby gegen Boscheln 2 nicht nehmen lassen.
Damit der Aufstieg gelingt müsste aber Teveren 3 eine Woche später in DJK Gillrath 1911 e.V. Punkte liegen lassen. ?⚪

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.