boscheln

SV09 2 – VfL Übach-Boscheln 2

Endergebnis: 2:1 (1:1)

Aufstieg in greifbarer Nähe

Zum letzten Heimspiel, das gleichzeitig auch das letzte Saisonspiel war, empfing unsere 2. Mannschaft die Reserve aus Übach-Boscheln.
Wiedermal erwischten wir den besseren Start und waren spielerisch überlegen.
Das große Manko in der ersten Halbzeit war, wie auch schon in den Wochen zuvor, die Chancenverwertung.
Auch wenn wir etwas Pech hatten, denn wir verbuchten in der ersten Halbzeit 2 Lattentreffer.
Knüppeldick kam es dann in der 25. Minute als Boscheln einen schön vorgetragenen Angriff sauber zu Ende spielte und Daßen, nach Vorlage von Benli, nur noch einschieben musste.
Den Rückstand mussten unsere Jungs mit in die Halbzeit nehmen, doch Spielertrainer Marco Ermer schaffte es seine Mannschaft wieder aufzubauen.
Defruytier sorgte mit einen Kopfball nach einem Freistoß wieder für den Ausgleich.
Die schöne Hereingabe von David Latour verwandelte er direkt per Kopf (60.)
Boscheln setzte nun ausschließlich auf Konter, und kam auch zu Möglichkeiten, die sie aber nicht verwerten konnten.
Ein gutes Händchen erwies Marco Ermer in der 87. Minute als er sich selbst für Marvin Jahn einwechselte.
Und es kam wie es kommen musste, nach einer Flanke von Pat Gerards schraubte sich Ermer, wie ein Helikopter, hoch in die Luft und köpfte zum erlösenden 2:1 (90.) ein.
Nach einer hitzigen Schlussphase, die sich wie Kaugummi zog, gab es dann kein halten mehr.
Das Tor zum Aufstieg steht zumindest ein Stück weit auf.
Sollte Teveren III gegen Gillrath II Punkte liegen lassen sichert sich unsere Zweite den 2. Platz und somit den Aufstieg.
Aber ganz egal wie das Spiel nächste Woche in Teveren enden sollte, Jungs ihr habt eine tolle Saison gespielt. ?⚪

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.